* Startseite     * Archiv     * Gästebuch     * Kontakt     * Abonnieren



* Letztes Feedback
   27.02.17 08:58
       24.07.17 18:59
   
[b][url=http://www.daune






98 Kilo ade Tag 1

Heute ist theoretisch mein 1. Fastentag. Nur was soll ich sagen, es kam etwas dazwischen. Ich schlief kaum, da mein dreijähriger Sohn schon um 4.30 Uhr wach war und brauchte dringend meinen gewohneten Kaffee mit Milch und Zucker. Ist der getrunken, ist der Tag für das Fastenvorhaben gestorben.

 Dabei fühlte ich mich heute den ganzen Tag wieder ganz schrecklich und hätte so gerne das Gefühl gehabt, dass eine Änderung bevorsteht.

 Morgen geht es aber wirklich los. Es ist ein freier Tag und ich bin morgens nicht alleine mit dem Kleinen. So gibt es keine Ausflüchte mehr. Der Angriff auf die Speckrollen steht kurz bevor das Fett wird schmilzen und ich werde mich wieder richtig gut fühlen. Wie freue ich mich darauf, wenn ich nicht mehr vor meinem Spiegelbild flüchte.

 Heute Abend gibt es jedoch noch ein kleines Abschiedsdönerchen. :/

 

 

 

 

4.5.16 17:29


98 Kilo ade

Schokolade, Eis, Fastfood und ähnliches waren in den letzten Monaten meine treuen Begleiter. Aus dieser innigen Beziehung ergaben sich 13 Kilo, die nun Jeansknöpfe daran hindern geschmeidig in Knopflöcher zu schlüpfen und Speckröllchen, die sich unter Kleidungsstücken abzeichnen.

Da dieser Zustand für mich mittlerweile nicht mehr akzeptabel ist, werde ich ab morgen den Kampf gegen die Kilos aufnehmen. Für FDH und Diäten bin ich zu undiszipliniert somit, werde ich ab morgen fasten.

Mein Ziel ist es, mich wieder wohl zu fühlen und kontrollierter zu essen. Schluss mit dem abendlichen großen "Fressen". So gingen meine letzten Versuche abzunehmen nämlich aus. Bis abends habe ich gesund und kalorienbewusst gelebt und am Abend, wollte ich mir dann eine Kleinigkeit zu naschen gönnen und daraus wurden dann hemmungslose Fressgelage. Ich wrede einfach zu schnell schwach, wenn sich etwas Süßes in meiner Nähe aufhält.

 Mein Zielgewicht sind 80 Kilo bis Juli. Ich war noch nie total schlank oder gar dünn. Aber das muss ich auch gar nicht sein. Mir geht es darum mich in meinem Körper gut zu fühlen und mich auch mal im Bikini zeigen zu können. Zurzeit würde ich mich definitiv im knappen Zweiteiler niemanden zumuten wollen, geschweige denn mich so im Spiegel sehen wollen.

 Damit ich morgen bzw. mittlerweile ja schon heute fit in den ersten Fastentag starten kann verabschiede ich mich für heute. Gute Nacht!

 

 

 

 

 

 

 

4.5.16 00:35





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung